Johannes Mundinger

Allerstr. 26
12049 Berlin

oo49 (o) 179 748 o2 81
post@jmundinger.de

Atelier: Urban Spree
Revaler Str 99
10245 Berlin
 

Aktuell:

1.3.
Le Mur de St. Etienne

8./9.3.
Painting Painting Painting
Raum Vollreinigung, Berlin

13.3.-16.4.
Artist in Residence,
Yeobaek Seowon, Südkorea

30.03. - 02.06.
Interlude
Yeobaek Seowon

1.5.-11.11.
Code(s) et Couleur(s)
Domaine de Chateau de Seneffe

10.09.-6.10.
opening: 12.09.
Hošek Contemporary, Berlin


>> facebook <<
>> instagram <<


Newsletter

*
Language
 


Ich freue mich, verlauten zu dürfen: Sophia Hirsch und ich haben den mit 2000 Euro und einer Ausstellung dotierten Jurypreis des Berliner Kunstvereins gewonnen. Gesucht waren "Projekte, die die Bildung einer kritischen Masse im Zusammenhang Geld und Energie beschleunigen."


Wettbewerbsbeitrag Sophia Hirsch und Johannes Mundinger:
Um die Beschleunigung der Bildung einer kritischen Masse voranzutreiben setzen wir auf altbewährte Mittel, bekannt aus Funk&TV: Cuteness.

10 Hamster strampeln in 10 kleinen Hamsterrädern und erzeugen so süß, umweltschonend und gesundheitsfördernd Strom für das 1120x160mm große Laufschriftdisplay, auf welchem über einprägsame Slogans gegen die Finanzwirtschaft sensibilisiert wird.

https://www.youtube.com/watch?v=kdsKby2Uyic

Dieses "Demokit" erzeugt, durch seine Art der Energiegewinnung, Aufmerksamkeit auch schon bei den Kleinsten, und führt so Menschen aller Altersstufen an zB die Kapitalismuskritik heran.


Die Jury war sich einig:
"Ihre Arbeit überzeugt durch einen anwenderfreundlichen Humor, der ebenso der Bildung einer Kritischen Masse Vorschub leistet, wie sie der Erweiterung unseres humanen Reflexionsvermögen dienlich scheint."

Der zweite Platz, der "Klickshitpreis" wird via facebook-likes bestimmt und kann >>hier<< noch bis zum 26.12. beeinflusst werden.

Preisverleihung, sowie Präsentation der Projektrealisierung:
15. Februar, ab 19 Uhr,
bis 23.2. (Öffnungszeiten werden noch bekannt gegeben)
Berliner Kunstverein
Von-Vincke-Str 15-17, Münster