Johannes Mundinger

Allerstr. 26
12049 Berlin

oo49 (o) 179 748 o2 81
post@jmundinger.de

Atelier: Urban Spree
Revaler Str 99
10245 Berlin
 

Aktuell:
29.7.-5.8.
Früher Besuch
Pavillon am Milchhof, Berlin

30.8.-14.10.
offline / Dérive 
Artmossphere Biennale
Vinzawod Center of Contemporary Art,
Moscow

8.-29.9
Dream Modell
gr_und, Berlin (curation)

>> facebook <<
>> instagram <<


Newsletter

*
Language
 
Blick in die Ausstellungshalle des KV Freiburg, zur Ausstellung: Urban Art. The new Contemporary Art
Kurze review der Ausstellung: Urban Art. The new Contemporary Art im Kunstverein Freiburg
KV Freiburg,  Malerei von Idex-Centric und David Lucco - Gemälde im Kunstverein
Oben Malereien von Index-Centric, unten von David Lucco. Und drunter die Einführung in die Ausstellung: Begrüßung durch Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach, Einführung von Caroline Käding (just am Mikrofon), Statement von Gastkurator und Mitausstellden Tom Brane.

Ausstellungseröffnung, Begrüßung: Ulrich von Kirchbach, Einführung: Caroline Käding und Tom Brane

Stadtlandschaften, Urban Mitbringsel, Johannes Mundinger - urban art-exhibition
Ich hatte ja so ein bisschen meine Probleme, weil die Überschrift "Urban Art" war, aber Bilder, die draußen urban sind, sind drinnen ja nur noch Bilder. Also habe ich Urban Mitbringsel mitgebracht:

Urban Art in Gallery - Johannes Mundinger im Kunstverein Freiburg
Kleine Ausschnitte meiner Murals; Leinwände oder Bilderrahmen, die ich vor dem Malen einer Wand daran angebracht hatte, um sie anschließend in Kombination mit einer Fotografie der originalen Komplettwand zu präsentieren. Eingewoben in eine abstrahierte Stadtlandschaft.

Wandzeichnung Berlin 2011 - Johannes Mundinger

Figurengraffiti - Traumgesicht - Wandmalerei

Dreiauge - Nase bohren - xXcrew 2011 - Fassadenmalerei - Ausstellungsstück
Natürlich gabs aber nicht nur Arbeiten von mir, sondern auch spannende Skulpturen von Biserama, photorealismus aus der Dose vom Züricher Disk, Malereien von Dome, dust, Index-Centric, David Lucco und  Tom Brane, eine dokumentarische Fotoarbeit (trainwriting) von Fabian Bielefeld, Stencils von Nest da Foe, sowie Illustratives des Freiburger Künstlers smy.

Einen weiteren Einblick in die Ausstellung gibts bei TV Sübaden.